top of page

Ich möchte flexibel werden, aber wie fange ich an, was mache ich? - Flexibilität und Stretching

Das ist eine Frage, die mir ziemlich oft gestellt wird – Follower auf Instagram schreiben mir Nachrichten, Schüler fragen mich...

Flexibilitäts- und Kontorsionstrainerin Mia Lang macht Oversplits. Online-Coaching für Flexibilität und Kontorsion
Überspagat

In erster Linie ist es ein tolles Ziel, flexibel zu werden, aber es kann schwierig sein, zu wissen, wo man anfangen soll. Ich weiß das aus erster Hand. Meiner Meinung nach besteht der erste Schritt darin, sich ein realistisches und erreichbares Ziel zu setzen. Das kann sein, dass du deine Zehen berührst, einen Spagat machst, deine Flexibilität insgesamt verbesserst oder einen bestimmten Trick meisterst.


Setze dir realistische und erreichbare Ziele - Stretching Plan

Sobald du ein Ziel vor Augen hast, ist es wichtig, einen Plan zu erstellen, um es zu erreichen, oder einen guten Coach zu finden, der einen für dich erstellen kann. Dazu können Dehnübungen oder Übungen gehören, die auf die Muskeln abzielen, die du verbessern möchtest. Um Verletzungen zu vermeiden, ist es wichtig, langsam anzufangen und die Intensität und Dauer deiner Übungen schrittweise zu steigern.


Trainiere regelmäßig deine Flexibilität – Beständigkeit ist der Schlüssel!

Es ist auch wichtig, Flexibilitätstraining zu einem festen Bestandteil deiner AllTags-Routine zu machen. Dies kann bedeuten, dass du dich jeden Tag ein paar Minuten lang dehnen oder mehrmals pro Woche ein längeres Flexi-Training absolvieren könntest. Konsistenz ist der Schlüssel zum Erzielen von Ergebnissen. Eine kurze Flexi-Routine von etwa 10 bis 30 Minuten pro Tag ist oft effektiver, als einmal pro Woche eine einstündige Sitzung durchzuführen und tagelang Muskelkater zu haben.

Auf dieser Homepage findest du kleine Follow-Alongs, die nur 10–20 Minuten lang sind und täglich durchgeführt werden können!

Finde deine Stretching Routine

Online-Coach für Flexibilität und Dehnung Mia macht Spagatübungen an der Wand. So erreichen Sie schnell Ihren Spagat.
Spagat an der Wand

Überdenken, wie du trainierst – arbeiten an deiner Endrange

Es ist wichtig, die Art und Weise deines Trainings zu ändern und mit dem Training im eigenen Bewegungsbereich zu beginnen. Kreise beispielsweise beim Aufwärmen in deinem Pole-Dance-Kurs deine Schultern im größtmöglichen Radius und kicke deine Beine so hoch wie möglich, bei deinen Leg-Kicks


Mache Flexibilität zu einem Teil deines Alltags

Es gibt auch ein paar Optimierungen, die du zu Hause vornehmen könntest, z. B. Zähneputzen, während du deine Beine hochkickst, oder leichte Dehnübungen, während du auf das Essens warten. Je mehr du Mobilität und Flexibilität in deinen Alltag integrierst, desto schneller wirst du gelenkig. Aber denke daran, das alles Zeit braucht.


Verfolge deinen Fortschritt

Es ist wichtig, sich selbst zu filmen und Fotos zu machen. Manchmal spürt man eine Verbesserung erst, wenn man sie tatsächlich sieht.


Vergesse nicht, dich auszuruhen und dein Training anzupassen

Wenn du das Gefühl hast, dass du keine Fortschritte machst, passe dein Training neu an! Vielleicht brauchst du mehr Pause , vielleicht musst du aktiver dehnen oder vielleicht musst du etwas andere Bereiche ansprechen. Höre auf deinen Körper und versuche mit Hilfe eines Trainers herauszufinden, was für DICH am besten ist!

Flexibles Mädchen macht eine Rückbeuge-Bogen-Pose – Wie man im Rücken schnell flexibel wird.
Bow Pose -Rücken dehnen

Flexibilität ist kein linearer Fortschritt.

Abschließend ist es wichtig, auf deinen Körper zu hören und Geduld mit sich selbst zu haben. Die Entwicklung von Flexibilität erfordert Zeit und Mühe. Lass dich also nicht entmutigen, wenn du nicht sofort Fortschritte siehst. Bleib bei deinem Plan und feiere nebenbei die kleine Erfolge.


Finde einen guten Flexi Coach.

Und finde einen guten Coach, der dich sicher durch deine Reise begleiten kann. Auch Gruppenunterricht kann hilfreich sein, insbesondere wenn du ein Erwachsener bist. Stelle sicher, dass du einen Trainer findest, der weiß, wie man Erwachsene unterrichtet.


Gib niemals auf. Es ist ein Prozess. Genieß die Reise. Mache weiter, auch wenn du Rückschläge erlebst!

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page